Edeka Shooting

Am 05. Juni stand für uns ein ganz besonderes Shooting an das ausnahmsweise nicht in unserem Studio stattgefunden hat, sondern wir durften vor Ort in der Filiale in Dresden fotografieren. Das hieß aber auch, dass es dementsprechend früh los ging - bereits um kurz nach sieben hieß es Abfahrt am Studio. Allein die Fahrt an sich dauerte etwas mehr als drei Stunden, es stand uns also ein langer Tag bevor. Zum Glück hielt sich um diese Uhrzeit der Verkehr noch in Grenzen.

 

Endlich in der Filiale angekommen wurden wir sofort freundlich mit einem Kaffee empfangen, bevor wir dann im Lager unser Equipment aufbauen durften.  Das gesamte Team hatte schon verschiedene Gerichte für uns vorbereitet, sodass wir zügig mit unserem Programm anfangen konnten. Unser Programm war voll: ungefähr 20 (?) Gerichte in vier Stunden hieß es zu schaffen. Dank dem tollen Team und der perfekten Vorbereitung verlief das gesamte Shooting absolut reibungslos, so haben wir unseren Workflow noch nicht einmal für eine Mittagspause unterbrechen wollen. Die Speisen waren allesamt schön zubereitet, da macht das Fotografieren doppelt so viel Spaß. Von Pizza über belegte Brote bis zu Fisch und Garnelen war alles vom Angebot der heißen Theke mit dabei.

 

Nach einem rund vierstündigen Shooting hatten wir alle Punkte abgearbeitet und waren mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Auch der Filialleiter und der Auftraggeber waren von den vorläufigen Bildergebnissen überzeugt. Nach ein paar weiteren Aufnahmen der Bäckerei (?)  und der Filiale von außen hieß es dann gegen 17 Uhr: endlich Mittagspause! Nachdem wir uns ausreichend gestärkt hatten konnten wir dann wieder die Rückreise antreten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0